Frontex -

Amtlich bestätigte Verbrechen | WOZ Die Wochenzeitung vom 04.08.2022

Lesen Sie den Bericht der Wochenzeitung WOZ über die amtlich bestätigten Verbrechen der Grenzschutzagentur Frontex. Die EU-Antibetrugsbehörde Olaf zeigt in ihrem 129-seigiten Untersuchungsbericht, welcher bereits seit Februar 2022 (!)  auch dem Schweizer Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit vorlag, jedoch vor den Stimmberechtigten unter Verschluss gehalten wurde, die krassen Rechtsverstösse der Grenzschutzagentur Frontex.

Am 15. Mai 2022: Nein zur Finanzierung von Frontex! 

 

Seit Jahren ist bekannt, welche inhumanen Aktionen Frontex, sowohl auf dem Meer wie auch auf dem Land, regelmässig vollzog und bis zum heutigen Tag vollzieht, um Schutzsuchende daran zu hindern nach Europa zu kommen. Zum Grossteil, neben den verantwortlichen Politikern, ist Frontex mitschuldig an Tod, Misshandlung und Folter. Warum? Weil Push-Backs, Gewalt gegen Menschen auf der Flucht, Kooperationen mit Kriegsverbrechern (von Frontex und Politikern - auch libysche Küstenwache genannt) an der Tagesordnung sind. Dies im Auftrag der EU und durch das Schengen-Dublin Abkommen auch mitfinanziert durch die Schweizer Steuerzahler. 

 

Lesbos 2017, Frontex war allgegenwärtig mit ihren Schiffen im Hafen von Mytlini. Es war jeweils im wahrsten Sinne des Wortes eine Muskel- und Testosteron getränkte Show, welche jeweils auf dem Deck der Kriegsschiffe vonstatten ging. Mit nacktem Oberkörper wurden Gewichte gestemmt und die Muskeln den vorbeigehenden Leuten präsentiert. Bereits damals berichteten uns Menschen auf der Flucht von illegalen Push-Backs und Misshandlungen. Klar, wer hilflose Menschen dermassen misshandeln möchte, braucht einen gestählten Oberkörper. Wohlgemerkt, es wird keine Rücksicht genommen, egal ob Frauen, Kinder oder Männer. 

 

Es gibt kein Argument gegen ein Nein am 15. Mai. Menschenrechte sind nicht verhandelbar!

Weitere Infos:

https://frontex-referendum.ch
https://www.spiegel.de/ausland/frontex-skandal-um-griechische-pushbacks-freispruch-verweigert-a-c0b046cf-56e6-4594-87e1-b7153d462e7f
https://frontexfiles.eu

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Die geheimen Dates von Frontex und der Rüstungsindustrie | Quellenangabe: ZDF Magazin Royale

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Die asymmetrische Kriegsführung von Frontex gegen die Flüchtlinge | Quellenangabe: ZDF Die Anstalt 


Referendum: Nein zur Finanzierung von Frontex!

 
Der erste Schritt ist gemacht. Über 62’000 Unterschriften konnten am 20. Januar 2022 in Bern der Bundeskanzlei übergeben werden. 


Thermowäsche ist im Camp Moria angekommen. DANKE an die Spender und Spenderinnen!
Thermal underwear has arrived at Camp Moria. THANK YOU to the donors!

Dringender Spendenaufruf für die neue Schule für die Kinder afrikanischer Familien! Wir benötigen die Spendengelder für Tische, Stühle und Lernspiele. Bücher, Hefte und Stifte sind bereits vorhanden.
Urgent appeal for donations for the new school for the children of African families! We need the donations for tables, chairs and educational games. Books, notebooks and pens are already there.

Dringender Spendenaufruf!

für Schule im Camp Moria

Im Camp Moria existieren mehrere spärlich eingerichtete Schulen für Kinder. Leider gibt es bis anhin noch keine Schule für die Kinder afrikanischer Familien. Diese Kinder können nun schon seit Monaten bis Jahre keine Schule besuchen. Wir stehen im Aufbau einer Schule für afrikanische Kinder und haben bereits Bücher, Hefte und Stifte. Nun benötigen wir Spenden für Tische und Stühle, Lernspiele sowie Materialen für Kinder- und Schulaktivitäten. Fünf bis sieben Campbewohner/innen, die in ihrem Heimatland Lehrpersonen waren, werden die 150 Kinder im Camp freiwillig unterrichten. Insgesamt gibt es im Camp Moria ca. 350 Kinder von afrikanischen Familien, die keine Schule besuchen. Aktuell warten wir auf einen Container, in welchem unterrichtet werden kann. Bis auf Weiteres muss die Schule draussen stattfinden. Warme Jacken erhalten wir für die Kinder von einem Hilfswerk vor Ort. 

Wir sind auf Ihre Spende angewiesen. 

Urgent appeal for donations!

for school in Camp Moria

 

There are several sparsely equipped schools for children in Camp Moria. Unfortunately, there is still no school for the children of African families. These children have not been able to attend school for months or years. We are building a school for African children and already have books, exercise books and pens. Now we need donations for tables and chairs, educational games and materials for children and school activities. Five to seven camp residents who were teachers in their home country will volunteer to teach the 150 children in the camp. In total there are around 350 children from African families in Camp Moria who do not attend school. We are currently waiting for a container in which to teach. Until further notice, the school has to take place outside. We get warm jackets for the children from a local aid organization.
We depend on your donation.